Selbstorganisiertes Lernen an berufsbildenden Schulen 

Handlungsorientierte Lernsituationen schaffen

Termin und Preis auf Anfrage

Informationen zur Fortbildung

DIESES THEMA BIETEN WIR IHNEN GERN AUCH ALS ONLINE-SEMINAR AN. 
Das finale Format wird mit dem Trainer/-in auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. 
Bitte nutzen Sie das Kommentarfeld im Anfrageformular 
für die Mitteilung Ihres Wunsches nach einer virtuellen Durchführung.

Sie entdecken durch die Prinzipien des selbstorganisierten Lernens, welche Möglichkeiten der Ansatz des handlungsorientierten Lernens bietet.

„Ich unterrichte meine Schüler nicht. Ich schaffe Bedingungen, unter denen sie lernen können.“ 
Albert Einstein

Analoger Frontalunterricht bereitet die Schüler/-innen auf eine Welt vor, die es schon lange nicht mehr gibt. Kritisches Denken und Problemlösen, Kommunikation, Kooperation, Kreativität und Innovation – diese 4Ks sind die Kompetenzen, die ein Mensch im 21. Jahrhundert braucht, um in der Gesellschaft zu bestehen und sie mitzugestalten. Die lernfeldorientierten Curricula insbesondere der beruflichen Bildung fordern durch ihre Betonung von Handlungsorientierung und Selbstständigkeit der Schüler/-innen einen entsprechenden Paradigmenwechsel ein.

Von uns Lehrkräften sind daher Angebote zu entwickeln, die den Lernenden den Erwerb dieser Kompetenzen ermöglichen – und dabei die natürliche Arbeitsweise des Gehirns beachten, um so die Grundlage für ein erfolgreiches lebensbegleitendes Lernen zu legen. 

In dieser Fortbildung erhalten Sie – ergänzend zu Ihrer bisherigen Unterrichtsarbeit – praxiserprobte Vorschläge zur selbstorganisierten Umsetzung von Handlungsorientierung im Schulalltag. Sie lernen Methoden und Instrumente kennen, die Schüler zur Selbstorganisation ihres Lernens befähigen – und probieren diese selber aus. In begleiteten Kleingruppen adaptieren Sie das Konzept – oder Elemente daraus – für Ihren Unterricht.

Inhalte der Fortbildung

  • Didaktisch relevante Erkenntnisse der Hirnforschung
  • Auf Selbstorganisation ausgerichtete Prinzipien der Unterrichtsgestaltung
  • Reflexion über die Rollen von Schüler/-innen und Lehrerkräften
  • Planungsschema für handlungsorientierte und selbstorganisierte Unterrichtsarrangements
  • Methoden und Instrumente zur inhaltlichen Orientierung, kooperativen Erarbeitung, individuellen Verarbeitung und handlungsorientierten Anwendung
  • Notwendigkeit und Möglichkeiten zur zielgerichteten Gestaltung von Reflexionsgesprächen

Sven Heidemeyer

Sven Heidemeyer

Dipl.-Handelslehrer

Die Fortbildung richtet sich an folgende Personen:

  • Lehrkräfte

Termin & Ort

Termin nach Vereinbarung an Ihrer Schule oder online

Erfahren Sie mehr zum Prozess

Preis