Gesundheitsmanagement in der Schule

Guter Unterricht braucht gesunde Lehrkräfte 

Termin und Preis auf Anfrage (Ort: Ihre Schule)

Informationen zur Fortbildung

Sie lernen die Ursachen von Gesundheitsbeeinträchtigungen im Schulalltag zu identifizieren und erarbeiten sich Wissen und Methoden, die Ihre Gesundheitskompetenz stärken und Ihren Blick für förderliche Bedingungen in der Gestaltung des Schullalltags schärfen.

Lehrende erleben ihren Berufsalltag unter hohem Druck, der durch vielerlei Einflüsse bedingt ist. Hierzu zählen der hohe Anteil emotionaler Arbeit, das sich verändernde Berufsbild, neue Aufgaben und das immer älter werdende Kollegium. Eine enorme Arbeitsverdichtung führt zu dem Erleben, nie „fertig“ zu sein oder den Qualitätsansprüchen nicht zu genügen.

Zu den Aufgaben der Schule gehört ein Gesundheitsmanagement, das einerseits mögliche Belastungen präventiv entschärft, aber auch die augenblicklichen Arbeitsprozesse kritisch überprüft. Denn nur gesunde Lehrerinnen und Lehrer können guten Unterricht halten. Guter Unterricht wiederum führt zu mehr Arbeitsplatzzufriedenheit und zu mehr Freude am Lernen bei Schülerinnen und Schülern.

Inhalte der Fortbildung

  • Lehrergesundheit – aktuelle Untersuchungen
  • Die besonderen Belastungen im Schulalltag: Was macht mir/uns an unserer Schule Stress?
  • An welchen Stressfaktoren an unserer Schule wollen wir arbeiten?
  • Ressourcen im Schulalltag erkennen und fördern

Gabriele Bringer

Helen Hannerfeldt

Robert Reichstein

Katrin Langholf

Prof. Dr. Antje Miksch

Susanne Rolf-Dietrich

Die Fortbildung richtet sich an folgende Personen:

  • Schulleitung

Termin & Ort

Termin nach Vereinbarung (Ort: Ihre Schule)

Erfahren Sie mehr zum Prozess

Preis