Schulische Aufsichtspflicht und Haftung

SchulRecht für die Praxis

Di., 3. Nov. 2020(Online-Seminarraum)
29,23 EURinkl. MwSt

Informationen zur Fortbildung

Sie erfahren anhand typischer Situationen und Gerichtsurteile, wann Sie die Beaufsichtigung von Schüler/-innen entspannt angehen können – und wann nicht.

Bei keinem schulrechtlichen Thema haben Fehleinschätzungen durch Lehrkräfte so schwerwiegende Konsequenzen wie bei der Aufsichtspflicht. Welche Anforderungen müssen sie also erfüllen, um auf der sicheren Seite zu sein? Welche Rolle spielt das Alter der Schülerinnen und Schüler für die Beaufsichtigung? Was bedeutet eigentlich der viel zitierte Satz der Gerichte: Die Schüler/-innen müssen sich nur beaufsichtigt fühlen?

Der Lehrer und Jurist Dr. Günther Hoegg erläutert Ihnen den rechtlich bedeutsamen Unterschied zwischen den unterschiedlichen Stufen der Schuld, an denen sich der Umfang der Haftung bemisst. Sie erfahren, wo „gefahrgeneigte Tätigkeiten“ lauern, wie weit (räumlich und zeitlich) sich der Aufsichtsbereich der Schule erstreckt und wie Sie sich korrekt verhalten. Die Ausführungen beginnen mit Situationen im Schulgebäude und enden bei der Klassenfahrt ins Ausland.

Das Live-Online-Seminar umfasst einen Termin, in dem häufig auftauchende Fragen zu den einzelnen Themenkomplexen behandelt werden. Für dieses Seminar ist nur ein kleinerer Teilnehmerkreis zugelassen, somit haben Sie auch die Möglichkeit, individuelle Fragen zu konkreten Sachverhalten zu stellen. Diese Fragen werden von der Co-Moderatorin gesammelt zur Sprache gebracht und von unserem Schulrechtsexperten – soweit es geht – direkt in der Sitzung beantwortet. Unser Experte bemüht sich bei seinen Informationen um höchstmögliche Rechtssicherheit, eine Garantie für die Richtigkeit in jedem Einzelfall kann jedoch nicht zugesichert werden.

Inhalte der Fortbildung

  • Dürfen Sie Schüler notfalls in Ihrem Privat-Pkw mitnehmen?
  • Wo liegt der Unterschied zwischen grober und leichter Fahrlässigkeit?
  • Was ist, wenn Sie während Ihrer Aufsicht auf der Toilette waren?
  • Welche Auswirkung hat das BGH-Urteil zur „Beweislastumkehr“?
  • Bei welcher Stufe der Schuld haften Sie – und bei welcher nicht?
  • Was riskieren Sie, wenn Sie eine fremde wartende Klasse in den Raum lassen?
  • Können volljährige Schüler auf Kursfahrten frei entscheiden, woran sie teilnehmen?
  • Sind Sie auf einer Klassenfahrt tatsächlich 24 Stunden im Dienst?
  • Was müssen Sie bei Auslandsfahrten beachten?
  • Dürfen Sie minderjährigen Schülern eigentlich Medikamente geben?

Vorkenntnisse
Office- und Internet-Grundkenntnisse

Dr. jur. Günther Hoegg

Dr. jur. Günther Hoegg

Lehrer, Jurist mit Schwerpunkt Schulrecht, Dozent 

Die Fortbildung richtet sich an folgende Personen:

  • Lehrkräfte

Wir veranstalten unsere Live-Online-Seminare mit Adobe Connect. Diesen Anbieter haben wir ausgewählt, da er die Richtlinien der DSGVO vollständig erfüllt und seine Server in Europa stationiert sind.

Um sicherzustellen, dass Ihre Computer- und Netzwerkverbindungen ordnungsgemäß konfiguriert sind und Ihnen ein optimales Meeting-Erlebnis in Adobe Connect zu ermöglichen, nutzen Sie bitte unter folgendem Link den Adobe Diagnosetest:

Zum Adobe Diagnosetest

Der Diagnosetest prüft die einwandfreie Verbindung zu Adobe Connect sowie die verfügbare Bandbreite.

Vorkenntnisse

  • Office- und Internet-Grundkenntnisse

Alle Termine

  • Online-Seminarraum
    Di., 3. Nov. 2020 | 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
    Jetzt anmelden

Preis

29,23 EUR inkl. MwSt (rim Preis enthalten ist Ihr persönliches Teilnahmezertifikat)