Digitale Medien im Unterricht

Sinnvolle und umsetzbare Wege für Ihre Schule 

Termin und Preis auf Anfrage (Ort: Ihre Schule)

Informationen zur Fortbildung

Sie lernen Vor- und Nachteile mobilen Lernens kennen und entwickeln Kriterien für Einführungsstrategien an Ihrer Schule. Zudem erwerben Sie praxisnah das notwendige Anwendungswissen und erweitern anhand von zahlreichen Beispielen Ihre didaktischen Kompetenzen für mobiles Lernen.

Beim Lernen können mobile Endgeräte praktische Begleiter sein – auch in der Schule. Die rasante Verbreitung von Tablets, Notebooks und Smartphones bietet neue Chancen, sich Bildungsinhalte anzueignen und sich miteinander auszutauschen.

Die Welt des Lernens erschließt sich mit diesen Geräten unmittelbar, jederzeit, überall – und kann so auf besondere Weise die Verwirklichung bekannter didaktischer Prinzipien unterstützen: selbstgesteuertes Lernen, Differenzierung und Individualisierung.

Dazu sind aber ein sicherer Umgang mit den Geräten, wie auch adäquate Lern- und Arbeitstechniken wichtig. Dieses Seminarangebot unterstützt Sie in diesen Prozessen.

Inhalte der Fortbildung

  • Medienkompetentes Handeln im (Fach-)Unterricht unter den Aspekten
    • notwendiges Anwendungswissen
    • medienkritische Analyse
    • Mediengestaltung
    • allgemeine Nutzungsszenarien
  • Chancen und Risiken des Lernens mit Mobilgeräten aus Lehrer- und Schülerperspektive (schulisch und privat)
  • Differenzierung und Individualisierung mit digitalen Bildungsmedien (Apps & Co.)
  • Erweiterung des Rollenrepertoires der Lehrenden
  • Entwicklung von didaktischen Szenarien zum mobilen Lernen (an fächerspezifischen Beispielen)

Institut für Bildung in der Informationsgesellschaft Berlin (IBI)

Die Fortbildung richtet sich an folgende Personen:

  • Lehrkräfte

Termin & Ort

Termin nach Vereinbarung (Ort: Ihre Schule)

Erfahren Sie mehr zum Prozess

Preis